welcome
Herzlich Wilkommen in unserer Kleinstadt Harper Grove!
Diese kleine fiktive Stadt liegt in der Nähe von Portland und am Rande des Mount Hood National Forest sowie am Faraday Forebay. Gegründet wurde die Stadt am 18.03.1945 von Eliah Harper gegründet. Seitdem ist viel Zeit vergangen, doch der Name Harper ist noch immer vertreten. Wie es in einer Kleinstadt voller Traditionen üblich ist, wird auch der neueste Bürgermeister ein Harper sein. Casper Harper wurde offiziell im Jänner 2020 vereidigt. Wir werden sehen was die nächsten 4 Jahre für die kleine Stadt bringt.
Du bist auf der Suche nach einem kleinen, ruhigen Örtchen? Eines wo du morgens vom Gesang der Vögel geweckt wirst? Du im Sommer im kleinen See badest und die Berge besteigst und im Winter kuschlige Tage vor dem Kamin verbringst? Dann bist du hier richtig. Komm rein, leg die Beine hoch und lass es dir gut gehen, denn genau das passiert, wenn du dich hier anmeldest.
news
News vom 01.09.2022
Wie alle drei Monate findet ihr hier die Whatever-List Der Zeitsprung wird im Laufe der Woche vollzogen.
News vom 02.08.2022
Heute mal ein paar News zu möglichen Plots und Infos zu den Regeln. Hier könnt ihr alles in Ruhe noch mal durchlesen.
News vom 12.07.2022
Dieses Mal liegt es an euch bei der Verschönerung mit zu helfen. Wie? Das erfahrt ihr hier. Ich hoffe ihr nehmt fleissig daran teil.
News vom 03.06.2022
Wie immer eine Whatever-List die ihr hier findet und einen Zeitsprung. Aktuell bespielen wir die Monate Oktober / November / Dezember. Schönes Wochenende ;)
News vom 02.05.2022
Es gibt eine Neuerung bezüglich der Whatever List. Was genau könnt ihr hier nachlesen.
News vom 01.03.2022
Eine neue Whatever-List ist raus gekommen, die ihr euch hier ansehen könnt. Den passenden News Beitrag findet ihr hier
News vom 03.01.2022
Ein gutes Neues Jahr!
Wie jedes Jahr quälen wir euch nicht mit einer Blacklist - da der Stress im Moment vermutlich bei allen langsam erst nach lässt, will man nicht eine Postinfrist im Nacken sitzen haben. Also meldet euch hier zurück.
Außerdem hat der Zeitsprung statt gefunden. Wir bespielen jetzt die Monate September/Oktober/November. Viel Spaß euch allen!
News vom 29.10.2021
Hallo und Willkommen zurück!
Wir haben den Umzug geschafft und ihr könnt euch hier jetzt umsehen - wir hoffen es gefällt.
Außerdem feiern wir dieses Wochenende unseren 2. Geburtstag! *Prosecco auspackt* und ich hoffe die Geschenke gefallen euch, die wir mit gebracht haben.
Natürlich gibt es noch einiges mehr - aber das könnt ihr alle hier nachlesen.
Wir wünschen auf jeden Fall viel Spaß!
lg tao & asmo
News vom 07.11.2021
Es gibt Hinweise für eure Bewerbungen.
Bitte schaut in den Beitrag, zu finden ist er hier.
Danke für eure Aufmerksamkeit
lg tao & asmo
inplay
Wir bespielen die Monate November/Dezember/Jänner im Jahre 2020-2021.
November: Es wird kalt. Wir können mit maximal +11 Grad rechnen und nachts wird es mit +5 Grad etwas frisch. Es wird durchschnittlich an 15 Tagen mit Regen zu rechnen sein. Also packt langsam die lange Unterhose aus. Dezember: Dieses Jahr ist der Dezember recht warm. Im ersten Drittel sind es angenehme Temperaturen der Jahreszeit entsprechend. Mitte Dezember haben wir schon fast Frühlingstemperaturen nur um am Ende des Monats mit einem Einsturz konfrontiert zu werden. Die Temperaturen schwanken zwischen. Tageshöchstwerten von +15 Grad und nachts kann es bis zu -5 Grad abkühlen.
Jänner: Das neue Jahr beginnt, wie das alte geendet hat - kalt. Wir bewegen uns zwischen +10 und -4 Grad im Laufe des Tages. Wir werden am Anfang des Monats sogar ein wenig Schnee bekommen. Um den 08.01. wird die kleine Stadt mit einer Decke aus weißen Schnee bedeckt sein.
Zeitsprung / Whatever List
Finden 4 mal järhlich statt.
März/Juni/September/Dezember

Alles was ein Schüler wissen sollte
#1

Was ihr als Schüler wissen solltet


Hier haben sich sehr viele Schüler angesiedelt, was wir super finden. Daher haben sich einige Fragen aufgetan, denen wir jetzt mal ein wenig Abhilfe schaffen wollen.

Das Schulsystem


Das amerikanische Schulsystem zeichnet sich vor allem durch seine Talent- und Interessenförderung aus. Es gibt allerdings auch noch einige andere Punkte in denen sich das amerikanische Schulsystem vom deutschen unterscheidet. Viele Dinge wie Kursinhalte und Lehrpläne hängen von den einzelnen Bundesstaaten ab.

Aufbau des Schuljahrs


Das Schuljahr ist wie bei uns in zwei Halbjahre, die dort »semester« oder »terms« heißen, aufgeteilt. Das Schuljahr beginnt im August/Anfang September, das erste Halbjahr endet im Januar und das zweite endet im Mai/Juni. Zeugnisse gibt es jeweils zwei Mal im Schuljahr. Nach Ende des Schuljahrs folgen die langen Sommerferien. Außerdem gibt es noch Weihnachtsferien, die »Spring Break« im Frühling und Ferien zu »Thanksgiving« (das amerikanische Erntedankfest Ende November).

Harper Grove
Unser Schuljahr beginnt Anfang September. (Immer in der erste September Woche)
Spring Break - wird nur auf dem College bzw. an der Universität gefeiert. Da wir nur eine High Shool haben, ist es für uns nicht relevant. Für unsere Studenten gilt, der Spring Break findet immer zwischen Ende Februar bis Mitte April statt und dauert zwischen 1-2 Wochen.

Das Schulsystem


Das amerikanische Schulsystem beginnt mit der Elementary School, der Grundschule. Je nach Bezirk reicht diese Schule bis zur vierten, fünften oder sechsten Klasse. Danach folgt dann die Junior High School oder auch Middle School, die bis zur achten oder neunten Klasse reicht. Anschließend wird dann die (Senior) High School besucht. Mit 14 Jahren besuchen amerikanische Schüler die High School.
Die High School ist eine Einheitsschule, das heißt es wird nicht wie hier zwischen Haupt-, Realschule und Gymnasium unterschieden sondern alle Jugendlichen besuchen eine Schule. Hier gibt es keinen Klassenverband sondern jeder Schüler wählt eigene Kurse. Während der High School-Zeit müssen bestimmte Vorgaben erfüllt werden, hier zu gibt es ein Credit-System und je nach Bundesstaat müssen bestimmte Mindestanforderungen erfüllt werden. Bei den Kursen kann dann noch zwischen »einfach«, »mittel« und »schwer« unterschieden werden. Wer die zwölfte Klasse erfolgreich abschließt, erlangt das High School Diploma.

Pflichtfächer, Wahlfächer und extracurricular activities
In den USA gibt es neben einigen Pflichtfächern auch noch zahlreiche Wahlfächer. Diese werden am Anfang des Schuljahres zusammen mit einem guidance counselor ausgewählt, der bei der Auswahl und Erstellung des Stundenplans hilft. Pflichtfächer sind beispielsweise Mathe, Englisch und US-Geschichte. Die Liste der möglichen Wahlfächer ist lang und unterscheidet sich je nach Schule. Einige Beispiele sind:
Journalismus | Rhetorik | Fotografie | Web Design | Psychologie | Anatomie | Chinesisch | Spanisch | Ernährungskunde | Kreatives Schreiben | Orchester | Psychologie

Nach der Schule finden dann außerdem außerschulische Aktivitäten (extracurricular activities) wie verschiedene Sportarten, Clubs und musikalische Aktivitäten statt. Diese Aktivitäten gehören für alle amerikanischen Schüler zum Schulalltag und sorgen nicht nur für ein tolles Gemeinschaftsgefühl, sondern fördern auch den Spaß am »in der Schule sein«. Die Anzahl der außerschulischen Aktivitäten kann natürlich von Schule zu Schule variieren.

Harper Grove
In unsere kleinen Stadt befindet sich die Nursery School, der Kindergartens sowie die Elementary Shools in einem Gebäude. Die Elementary Shools wird 5 Jahre besucht.
Die High School umfasst die Junior und die Senior in einem Gebäude gleich neben der Elementary Shools. Mit 17 seid ihr dann so weit, dass ihr das Nest verlassen könnt und an das College wechseln könnt, welches sich in Portland befindet.
In unserer High School findet ihr als Zusatzfächer: Fotografie, Journalismus, Ernährungskunde, Hauswirtschaft, kreatives Schreiben, Psychologie.

Zensuren und Tests
Die Zensuren des amerikanischen Schulsystems bestehen nicht aus Zahlen sondern aus Buchstaben. Folgende Noten gibt es:

A = sehr gut
B = gut
C = befriedigend
D = bestanden
F = nicht bestanden
Die Noten können noch mit einem (+) oder (-) versehen sein. Die Note F bedeutet »durchgefallen« und das »E« wird im System übersprungen.

Um nach der High School studieren zu können, müssen amerikanische Schüler den SAT-Test bestehen. Der standardisierte Test gilt für alle Bundesstaaten und entscheidet oft über den weiteren Bildungsweg der Schüler.
Amerikanische High School sind Ganztagsschulen, das heißt du bist von morgens bis abends beschäftigt. Was aber auch heißt, dass ihr dort verpflegt werdet, man bekommt mindestens eine kostenlose Mahlzeit am Tag, alles andere würde einen kleinen Umkostenbetrag von den Eltern bedeuten.

Quelle
Grafik Schulsystem


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste